Archiv für März 2006

Warum schreibt man zwei Tage lang nichts?

Freitag, 31. März 2006

In erster Linie weil nichts passiert ist. Aber im nach herein  ist doch ne ganze Menge passiert. Ich bin also angefangen zu trainieren. Und nehme und nehme nichts ab. Heute der erste Erfolg auf der Waage gerade eben. 99,9KG  die ganze Plackerei also für nicht mal nen Kilo. Da ist es mir wie Schuppen von den Augen gefallen. Ich war seit 4 Tagen nicht mehr auf dem Klo. Kinder jetzt bin ich alt ich denke über den kauf von Abführmittel nach. Aber es ist Fakt seit 4 Tagen füllt sich mein Darm ich glaube wenn ich das nächste mal druf kann könnte das ne Mittelprächtige Explosion geben. Ich werde NICHT drüber berichten, aber direkt danach auf die Waage gehen J Was ich aber zur Unterstützung gemacht habe. Ich habe mir seit langen mal wieder Actimel gegönnt. Eigentlich bin ich da kein Fan von weil ich mir einbilde das man da süchtig von wird. Aber heute habe ich mir gleich 3 rein gepfiffen. Wenn das morgen mit der Sitzung nicht klappt weis ich auch nicht mehr. Vor allen da morgen ja wieder Japse ist Buffet bis zum abwinken. Da freue ich mich immer drauf. Da nehme ich mich kein stück zurück aber wenn ich vorher nicht auf dem Klo war könnte das ne Katastrophe in dem Laden werden. Man stelle sich das vor ne das will ich nicht auf einer öffentlichen Toilette erleben. Man ist das Thema gerade unappetitlich aber ich denke auch das gehört zum abnehmen dazu. Das sind sie ja die Probleme die einen auf dem schweren weg von 117 nach 86KG begegnen.
Also durfte ich das nicht weglassen. Außer dem wenn ich nach der Sitzung plötzlich nur noch 95KG wiegen sollte kämme ich wenn ich das nicht erwähnt hätte in Erklärungsnot.
Fitness Center läuft so weit wenn heute am Freitag auch Tote Hose war aber ich denke mal das könnte an den fast 40 Grad da draußen gelegen haben wenn ich keinen Sonnenbrand im Nacken hätte wäre ich vielleicht auch lieber draußen gewesen.
Also Freunde bis dahin ein Randvoller Oliver

Das gönnt mir jemand nicht.

Mittwoch, 29. März 2006

Echt komme mir etwas deppert gerade vor. Als wenn mir jemand nicht gönnen würde unter die Hundert zu kommen. Fast 3 Tage schon wo ich zwischen 102 und 100Kilo hin und her wippe. Hab mich ja schon dran gewöhnt das es hin und wieder nicht weiter geht aber das ist doch gemein. Ich will einmal wieder zweistellig sein das wäre echt Hammer Cool gewesen aber nein. Hoch runter hoch runter aber nichts mit unter 100. Und ich frage mich an was das liegt eigentlich habe ich nichts geändert. Ich esse einmal Täglich und das wars und Stress habe ich etwas weniger dafür trainieren ich nun mehr im Center. Ich fange schon an mir einzureden das Muskeln schwerer sind als Fett J aber mir ist schon bewusst das man die nicht so schnell aufbauen kann. Aber nichts des so trotz halte ich widerspenstig mein Gewicht. Was das Center angeht. 3 Tage 3 Neuanmeldungen wenn das so weitergehen sollte mache ich mir vor Minus im Sommer keine Sorgen mehr. Aber selbst wenn günstiger und gesünder wie Fettabsaugen ist es auf jeden fall hier zu sein. Es motiviert mich. Und sollte es nicht laufen auf Dauer verkloppe ich es halt wieder in 2 Jahren. Ist halt Training für den Körper und für den verstand auch wenn mein Spanisch einfach nicht besser werden will. So ist es dennoch ein Toller Ausgleich zu meinem stupiden Internetjob. Gestern habe ich es etwas beim Brusttraining übertrieben nun tuten mir etwas die Oberweite weh aber was macht man nicht alles um keinen Hängebusen zu bekommen (auch als Kerl) Sobald ich mal hier mit irgendwem mehr vertrauen aufgebaut habe lasse ich mich mal wieder Fotografieren Ihr werden ehrlich überrascht sein.
                 
Euer Oliver

Nachtrag, boh ist das ekelig!

Sonntag, 26. März 2006

Hatte ganz vergessen zu erzählen. Da die Bauarbeiten ja abgeschlossen sind habe ich für heute meinen Putzmann kommen lassen…..außer der Reihe. Der hat hier über 4 Stunden sauber gemacht. Und dann musste er gehen. Aber als er ging sagte er bis Morgen. Und ich mich etwas gewundert dachte er könne ja nun seinen Montag ausfallen lassen. Das hat mich stutzig gemacht und ich bin mal in die Runde gegangen. Die Vorbesitzerin hat immer gesagt: “ich habe das jeden Morgen in 10 Minuten fertig gehabt”. Jetzt weis ich auch warum. Jeder der mich kennt weis das ich nicht gerade der Sauberste bin. Aber das war PERVERS. Ihr kennt den Ausdruck Wollmäuse? Ich hatte hier Wollratten oder eigentlich sogar Wollschafe. Ich bin an einen der Ventilator mit dem Finger drüber gegangen A) fing sovort der ganze Finger an zu Jucken (meine Allergie) und B) Ungelogen bin 5cm drüber gegangen und hatte einen Hühnerei großen Brocken am Finger
Auf den Schränken der Umkleidekabinen. Auf an und in den Ventilatoren. In den Schächten der Klimaanlage also nicht in den Schächten selber da kommt man ja nicht dran aber da wo halt die Luft rauskommt oder rein gezogen wird. Nach dem der Putzmann weg war habe ich noch über 2 Stunden geputzt und ich denke mal ich bin noch lange nicht fertig. Hab mir mal bei Licht die Spiegel hier alle angesehen OHMAN da kommt noch viel arbeit auf mich zu so viel ist schon mal sicher. 
Wollte ich nur mal gesagt haben Euer Oliver   

 

Schade eigentlich.

Sonntag, 26. März 2006

War wohl nur ein schöner Traum. Aber ein kurzer leider. War wohl nur der extreme Wasserverlust durch die Schufterei. Aber heute war die Waage wieder ehrlich zu mir. Mit dem Ergebnis 101,2 abends. Aber ich meine das ist immer noch sehr gut. Hab ja noch nen bissel zeit bis zum schlafen gehen und Morgen werde ich dann morgens ganz nah an den 100 sein.  Also wie soll ich sagen so enttäuscht wie ich sein müsste bin ich nicht denn auch 101 Kilo sind immer noch besser wie einst 117 KG heute habe ich aber wieder nen ruhigen geschoben. Wirklich ganz wenig Sport nicht der rede wert aber 3 Sauna Gänge. Dabei nen bissel Ferngesehen. Morgen ist auch noch ein Tag um meinen Körper wieder etwas mehr in Form zu bringen. So langsam fängt mir Sport wieder an Spaß zu machen. Auch wenn mein Körper zur Zeit es mir nicht zu danken weis. Der Umzug von der alten Theke zur neuen ist abgeschlossen. Jetzt warte ich noch auf die neuen Produkte um sie voll zu machen. Sollen samt den neuen Kühlschrank am Mittwoch oder Donnerstag kommen. Dann habe ich wohl 95% hinter mir. Will noch Spiegel einsetzten lassen und ne Kaffeemaschine kaufen leider trinke ich ja selber keine Kaffee und habe da so gar keine Ahnung von als ich hier im laden nachgesehen habe gab es Maschinen von 30 bis 700€ keinen Schimmer was ich da brauche bzw. noch schlimmer was ich in Spanien brauche. Aber ich denke mal das ist das kleinste Problem.
Euer Oliver

Unglaublich aber war.

Samstag, 25. März 2006

Die letzten beiden Tagen waren der totale Überkracher. Jetzt weis ich erst wie belastbar mein Körper wie auch meine Seele ist. Erst die erfreulichen Dinge. Ich habe einen neuen Trainer der hier aushilft. Und für die Kurse habe ich auch jemanden gefunden. Den ehemaligen Chef von hier. Und das beste da dran. Die hatten wirklich nur Probleme mit der ehemaligen Besitzerin die mich ja auch so gelinkt hat.  Jetzt ist er super freundlich. Und 6 Leute die sich hier abgemeldet haben sind jetzt schon wieder hier. Die auch sagten sie hätten nur keine Lust auf die anderen beiden gehabt. Aber nun wo der EXEX Besitzer wieder da ist und es auch endlich wieder sauber ist (Ich habe nen Putzmann eingestellt) würden sie sich auch hier wieder wohl fühlen. Und andere würden noch folgen. Hmmm vielleicht kann man hier ja doch Geld verdienen.
Das nächste erfreuliche meine Umbauarbeiten sind abgeschlossen. Was zwar SUPER Genial ist aber mich auch echt ins trudeln gebracht hat. Ich habe hier wie nen Bekloppter umgeräumt und geputzt. Morgen Sonntag kommt mein Putzmann noch mal extra und macht den Rest. Dann ist hier fertig und ich kann die Einweihung planen. Habe hier einen Griechischen Koch kennen gelernt der mit mir zusammen einen Griechischen Abend machen mag. Wir haben noch keinen festen Termin aber schon jetzt 35 Voranmeldungen ;-)
Die Leute sind hier einfach genial und Super freundlich. Und das beste die helfen einen an allen Ecken und Kanten. Jetzt zum Beispiel hat sich rausgestellt das die Eltern der anstierenden Miss Universum hier trainieren. Und als sie von dem ganzen hier erfahren haben, haben die kurzerhand noch einen Urlaub im Juli eingeplant mit Ihrer Tochter. Und wenn ich lustig bin dürfte ich die Presse informieren wenn sie da ist. Na ist das der Kracher.
Außer dem hat einer der englishen Nutzer hier mal eben nen Termin mit nen Presseheini gemacht. Der schuldete seinem Vater noch einen gefallen. Jetzt bekomme ich einen einseitigen Bericht über Neueröffnung auch in der englishen Presse Teneriffas. Irgendwie geht es nur noch bergauf dabei wollte ich eigentlich nie das das hier Geld einbringt. Das hier sollte nen Hobby sein. Und ne Möglichkeit abzunehmen. Und siehe da, leider habe ich nur einmal gewogen aber jetzt alle mal festhalten. 100KG auf den Kopf. Unglaublich oder? So schnell wollte ich gar nicht runter aber nen geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul. Ich habe so viel geschuftet das ich sogar meine Kekse zwischendurch vergessen habe. Ich esse Tatsächlich nur noch einmal am Tag. Heute war ja das Center früher zu. Deswegen bin ich hingegangen und habe einkauft bei Ikea und bei einem Großmarkt. Bei der Gelegenheit habe ich dann auch Buffet da gegessen. Na ja was soll ich sagen war lecker. Aber eigentlich war Buffet beim Japsen dran. Aber nun habe ich halt was auf das ich mich Morgen freuen kann.
Ich werde wie immer artig berichten.
Euer Oliver

Der Stress will nicht enden.

Mittwoch, 22. März 2006

Eigentlich dachte ich, ich hätte das schlimmste hinter mir. Aber dann kam der nächste Schlag ins Gesicht. Die Ehemalige Besitzerin ist gestern Abend nach Deutschland zurück gegangen. Und der spanische Trainer der eigentlich mir noch nen halbes Jahr helfen wollte, ist gleich mit.
Eigentlich war das abgemacht das er bleibt und man hat mich auch bis zum Schluss im Glauben gelassen das er bleibt. Ich konnte es erst gar nicht glauben weil ich für so was viel zu gutmütig bin. Er hat am selben Tag noch zu mir gesagt das wir abends Hähnchen zusammen essen wollen. Nach zu lesen in (Fünf vor zwei zurück) von gestern. Na ja Pur hat mal gesungen „manchmal ist es schwer sich nicht zu schämen, ein Mann zu sein“ ich denke das ist nur eine Halbwahrheit, richtiger wäre wohl „manchmal ist es schwer sich nicht zu schämen, ein Mensch zu sein“ Ich meine von Ihr hatte ich eigentlich nichts anderes erwartet. Was soll man von einem Menschen denken der auf die Frage, wie fühlt man sich wenn man sich von einem  Behinderten trennt, antwortet „Warum? Ich habe ihm doch den Hund da gelassen?“
Sie hat sich hier immer die ehemalige Besitzerin aufgeregt weil das ein so falsches Biest ist. Jetzt weis ich wenigsten warum die nicht mit einander klar gekommen sind. Sie sind sich wohl einfach zu ähnlich. Letztendlich ist es mir egal ich habe das Teil hier als Hobby gekauft für mich, um unter Menschen zu kommen. Ich hatte mich ja 5 Jahre aus beruflichen Gründen gänzlich zurückgezogen. Jetzt weis ich wieder warum ;-)  Spaß bei Seite. Ich weis nicht was ich trauriger finde, dass sie mich so perfekt belogen haben oder das sie meinten mich belügen zu müssen. Man hätte so schön einen Trainer suchen können als sie noch da waren.
Aber gibt auch erfreuliches.
Gestern Abend vorm Schlafen 103,1 KG Heute morgens nach dem Schlafen 102,0 KG 
Hab ja auch fein artig gestern ne halbe Stunde trainiert. Mal nicht an den Geräten. Sondern in der kleinen Sporthalle. Techno an und so ne Mischung aus Aerobic und Diskotanz gemacht. Da ich heute keine Meldung eines kleinen Erdbebens im Net gefunden habe, denke ich mal außer meinen Fußgelenken keinen Geschadet zu haben.
Und so lange nur Dönerläden in Malta zu machen müssen scheint meine Diät einen Positiven verlauf zu nehmen.
In diesem Sinne

Fünf vor zwei zurück.

Dienstag, 21. März 2006

Heute war dann nicht wirklich toll obwohl ich sogar etwas Sport gemacht habe. (hört hört) 

Aber die Waage lügt nicht. 

Gestern Abend vorm Schlafen 103,7 KG Heute morgens nach dem Schlafen 102,9 KG 

Da kann ich nu schönreden wie ich mag aber es lag an der Tüte Schokobons. Mit einem habs sind sie im Mund und über Umwege ruck zuck auf den Rippen. Aber ich brauchte einfach den Zucker was soll ich machen. Dafür gab es heute aber auch nur dick belegtes Brot und Mechada. Ein spanisches Gericht aus Rindfleisch und das total zerkocht aber lecker. Für meinen Zuckerhaushalt habe ich mir noch 3 Schokoteile aufgehoben. Und heute abend esse ich vielleicht noch nen halben Hahn mal sehen. Wird schon werden. Da ich morgen früh duschen muss noch ne gute stunde trainieren (hüstel) und dann geht das alles wieder. 

So langsam gewöhne ich mich sogar ans leben im Fitness Center. Die Leute sind nett und sogar die Spanier verstehe ich mit Händen und Füssen. Alles in allen es fängt an wieder Alltag einzuziehen. Vielleicht ist auch das der Grund das ich wieder stehen geblieben bin mit dem Gewicht man wird es sehen. Stolz bin ich dennoch auf das Gewicht. 

Die Bauarbeiten am Center gehen schleppend voran aber ich habe Hoffnung mit meiner Theke noch diese Woche umzuziehen. Schauen wir mal. 

 

Euer Oliver 

Es werde Lichter

Samstag, 18. März 2006

Unglaublich, der Trick ist also Stress um abzunehmen. Derzeit bin mache ich genau genommen zwei Jobs. Vielleicht kann man sogar sagen es sind 3. Nur der neue im Center ist halt nicht mehr sitzende Tätigkeit. Und da ich keine Zeit mehr zum essen habe ist das auch noch ein riesen Vorteil. Ich hatte früher auch schon Stress aber zur Zeit ist es anders. Ich arbeite da in dem Center gebe Getränke raus und muss dabei stehen. Wenn ich dann frei habe setzte ich mich an den Rechner und mache meine normalen Tätigkeiten. Also muss ich wenn man es mal klar ausdrückt seit neusten bei der Arbeit ständig aufstehen. Oder da das Laptop noch in der gleichen höhe ist wie die Theke bleibe ich hin und wieder sogar gleich beim Schreiben stehen. So nun aber lang genug um den heißen Brei gesabbelt. Gestern Abend vorm Schlafen 103,3 KG Heute morgens nach dem Schlafen 102,7 KG 

Na? NA? Das lässt sich doch wohl sehen oder? Ich gehe mit Gewalt auf die unter 100 zu oder? Ich meine wenn ich so weiter machen würde wäre ich ja schon in nicht mal 2 Monaten auf meinem Wunschgewicht. Eigentlich wollte ich das in 2 Jahren oder so runter bringen. Hab in 5 Jahren zugenommen also dachte ich das wäre realistisch. Jetzt bin ich Seit einem Jahr hin und wieder mal dabei gewesen. Aber Richtig angefangen erst seit Januar und ich habe schon Bergfest. (für die die es nicht wissen das bedeutet man hat die hälfte geschafft) Ich weis die nächsten 14 Kilo werden nicht unbedingt einfacher deswegen lassen wir das Freudenfressen lieber weg aber dennoch heute Mittag gönne ich mir Chinesisches Buffet. Ach genau da habe ich ja noch gar nichts zu gesagt wie ich derzeit esse. Da ich recht früh nun Morgens aufstehe schaffe ich es Morgens nichts zu essen. Mittags mache ich 2 Stunden frei. Da halte ich mich auch nicht zurück da esse ich auf was immer ich Hunger habe. Selbst Pommes, Döner, Nudeln usw usw egal. Ich mag es essen ich esse es. Da ich nur noch Cola Light trinke fehlt mir dann am nachmittags immer etwas Zucker. Das fülle ich mit 2 bis 4 großen Mandelkeksen auf. Aber das war es dann auch. Und egal was nun einige denken, wichtig für mich ist das es funktioniert. Wenn ich irgendwann nicht mehr so Probleme mit dem stehen habe werde ich vielleicht nen bissel im Center trainieren aber zur Zeit reicht das was ich mache voll und ganz man soll es ja auch nicht übertreiben. 

Euer Oliver 

Es werde Licht

Montag, 13. März 2006

Wie schon gesagt habe ich mir eine Waage gekauft. Und siehe da es geht doch. Der ganze stress im Center. Ich meine alles ist neu ich stehe den ganzen Tag und sitze nicht nur vor meinen Rechner. Und das gewicht lässt sich wirklich sehen. Gerade eben gemessen. 104,7 na wenn das nichts ist. Es ist abends da geht also morgen früh noch was. Da ich die Waage aber im Fitnesscenter aufgestellt habe kann ich mich da schlecht morgens nakisch drauf stellen. Könnte etwas abschreckend wirken. Dennoch sind über 3 Kilo weg das ist doch was und wenn man bedenkt das ich mal bei 117 angefangen bin reden wir von alles in allen fast 13 Kilo die ich nicht mehr mit mir rumschleppen muss. Ohne mich selber loben zu wollen muß ich sagen…. Weiter so. Zu meinen Leben hier auf Teneriffa ist nicht wirklich viel zu sagen. Ich versuche erstmal System in das Studio Reinzubringen. Seit heute vergebe ich ausweise mit Foto und Barcode das ich die mit Scanner erfassen kann. Unglaublich wie viele hier kostenfrei Trainieren und zum Teil sogar Wasser trinken. Bin schon am überlegen ob ich ne Schranke einbaue. Aber ein anderes mal mehr zu meinen Erfahrungen mit den Spaniern. Jetzt bin ich Hundemüde. Konnte die Tage einfach nicht ausreichend schlafen. Und das obwohl ich gestern schon um halb 1 im Hotel war. Das wären über 7 Stunden schlaf gewesen. Aber ne ein Zimmer weiter ist ein bekloppter Engländer der nichts besseres zu tun hat als nachts um 4 besoffen rumzukrellen. Naja mal sehen vielleicht kann ich heute mehr schlafen. 

 

Euer Oliver 

Gulivers Reisen

Donnerstag, 9. März 2006

Oder wer war das noch mal dem so schlecht auf der reise geworden ist das er zum Schluss nicht mehr wusste wo er war, geschweige denn warum er überhaupt los gefahren ist? 

Nun aber von Anfang an. Ich bin also nun zu meiner Mum gefahren und von da aus habe ich die lange Fahrt angetreten. Mit dem Gastank bis Spanien übrigens die wahre Freude. An so ziemlich jeder Tankstelle auf der Strecke gab es Gas. Mit 2 mal 80 Liter unter dem Auto kommt man schon ne ganze Strecke mit Gas. Leider war das dann in Spanien vorbei. Und mit 350 PS bei 5,7 Liter Hubraum musste ich selbst bei konstant 140 alle 600KM Tanken. Aber nach drei mal Tanken war ich dann mit fast vollen Tank auf der Fähre. DIE FÄHRE und bei dem Wort kommen mir schon wieder Schweißtropfen auf die Stirn. Als sie dann endlich los gefahren war dachte ich na ja gut am anfang mag die ja noch nen bissel schaukeln. Aber weit gefehlt die wellen kamen von vorne rechts. Und nicht mal kleine gepaart mit ner tüchtigen Briese ergab das eine wunderschöne elliptische Bewegung. Man muss sich das so vorstellen: 

Erst geht das Schiff vorne rechts hoch und hinten links runter. Dann geht es hinten rechts hoch und vorne links runter. Dann hinten links hoch vorne rechts runter und natürlich vorne links hoch. Die ersten 2 Stunden war das noch auszuhalten. Als dann aber auch der fast jeder mindestens einmal gereihert hat wurde auch bei mir die lange kritisch. Leider hatte ich nicht das glück mich entleeren zu können. Ich war einer von denen, denen ja nie schlecht auf nen Schiff wird. Dafür aber ging mein Kreislauf in die Knie. Im liegen war alles auszuhalten. Aber wehe ich war aufgestanden. Es dauerte keine 5 Minuten und der erste Liter Schweiß war aus meinem Kopf gelaufen. Die Hände sind mir eingeschlafen. Und ich fühlte mich seltsam beklommen. Wie also zum Essen kommen? Aber ich musste essen um den Kreislauf hochzubekommen aber ich selber kam ja nicht hoch. Der schiere Horror. Selbst DVD schauen war nicht drin. Auf der Seite habe ich es auch keine 10 Minuten ausgehalten. 

Doch dann war Land in Sicht im wahrsten sinne des Wortes. Am 6ten Morgens waren wir in Gran Canaria gelandet. Ich hatte also nur noch 6 Stunden fahrt nach 2 Tagen Horror vor mir. Als wir dann 4 Stunden gewartet hatten bis die die nach Grani wollten raus waren, ging es mir auch echt wieder gut. So gut das ich beim Mittagessen mir gleich 2 Portionen geholt hatte da ich ja noch ausreichend Essenmarken über hatte. BÖSER FEHLER. Ich dachte es könnte nicht mehr schlimmer kommen. Aber die überfahrt von Grani nach Teneriffa war dann echt krass. In der Kajüte war ich der Felsenfesten Überzeugung die Wellen müssen mindestens 10m hoch sein. Tatsächlich waren es vielleicht nur 5m. Ich konnte mich 5 Stunden lang nicht einen Millimeter aus der Waagerechten trauen. Mit einem zweiten Kissen musste ich mir den Bauch warm halten um mein schwer erkämpftes Mittag nicht wieder preiszugeben. Verdammt das Schiff war riesig. Mit Fitnessbereich, Hundedeck, Swimmingpool, Disko und so weiter. Wie kann das so ein Schaukelschiff sein? 

Nun ja jetzt bin ich auf Teneriffa und werde mich erstmal heftig erholen. So zumindest war der Plan. Aber ne ich muss gleich voll arbeiten. Die ehemalige Besitzerin hat den zweiten gang eingelegt. Nicht das ich nur neben bei dort ein Kartensystem aufbaue damit man eine bessere übersicht hat. Nööö, am ersten tag auch gleich Steuerbüro, Makler, Sportgeschäft, Telefonica….. Ich bin noch keine 2 Tage hier und bin schon voll ausgepowert. Meine normalen arbeiten im Net muss ich ja auch noch machen. Ich muss ganz schnell ne Waage kaufen. Wenn der Stress nicht mindestens 5 Kilo gebracht hat muss ich mir das mit der Diät noch mal gut überlegen. Wo wir wieder beim eigentlichen Thema dies Blogs hier wäre…… 

 

Euer Oliver